IMG_2730-a.jpg
 

Am Mittwoch, dem 27.04.2022, fand im Café Sellawie die diesjährige Mitgliederversammlung des Repair Café Forst e.V. statt.

Vorsitzende Marina Plag begrüßte um 19:00 Uhr 16 Mitglieder und zwei "Anwärter". Anschließend berichtete Gerhard Gleixner über den Stand des Vereins, die Aktivitäten im Jahr 2021 und Änderungen im Vorstand. Kassenwart Werner Bleier konnte berichten, dass die Einnahmen aus Spenden die Ausgaben deutlich überstiegen, so dass der Verein finanziell gut dasteht. Die Kassenprüfer Manuela Klein und Christian Holzer bestätigten eine saubere Kassenführung. Entsprechend erfolgte die Entlastung von Vorstand und Kassenwart ohne Gegenstimmen.

Es folgte eine lebhafte und engagiert geführte Diskussion über die zukünftige Ausrichtung des Repair Café. Als Diskussionsgrundlage stellte Johannes Stütz eine ausführliche Statistik zu den durchgeführten Reparaturen 2021/2022 vor.

Diskutiert wurden insbesondere folgende Punkte:

  • sind die gegenwärtig benützten Räumlichkeiten in der Bücherei und im Hirtengarten angemessen ?
  • Durchführung mit oder ohne Anmeldung (wie vor der Pandemie), Kaffee und Kuchen ?
  • Einschränkungen bei der Reparatur bestimmter Gerätypen (z. B. Handys, Tablets, Kaffeeautomaten)

Der Vorstand wurde beauftragt Lösungen insbesondere für die Punkte "Durchführung mit/ohne Anmeldungen" und "Reparatur-Beschränkungen" zu finden. Die bisherigen Räumlichkeiten werden bis auf weiteres beibehalten.

Bernhard Geiger stellte die Situation der aus der Ukraine geflüchteten Personen dar und berichtete über eine Anfrage der Gemeinde an alle Vereine, Begegnungscafés auszurichten. Es soll, beginnend mit Mai, monatlich ein Begegnungscafé im Jägerhaus stattfinden. Spontan erklärten sich 12 Anwesende grundsätzlich bereit, daran mitzuwirken. Der Vorstand wurde beauftragt tätig zu werden und einen geeigneten Termin abzustimmen.

Um 21:30 schloss Marina Plag die Versammlung.

 

Unsere nächsten Termine